Adressaten, Nutzer, Agency: Akteursbezogene by Dipl.-Päd., Dr. phil. Gunther Graßhoff (auth.), Gunther

By Dipl.-Päd., Dr. phil. Gunther Graßhoff (auth.), Gunther Graßhoff (eds.)

Die Menschen, um die es im Feld Soziale Arbeit eigentlich geht, werden als Adressaten in Forschungsarbeiten zu den verschiedenen Handlungsfeldern im Grunde nur am Rande thematisiert. Soziale Arbeit als Forschungsgebiet bleibt konzentriert auf eine eigene institutionelle und professionelle Praxis. Im Gegensatz hierzu werden Adressaten oder Nutzer im Kontext lebenweltsorientierter und dienstleistungsorientierter Ansätze eine wachsende Bedeutung zu geschrieben. Vor diesem widersprüchlichen Hintergrund ist es Ziel dieser Darstellung, die aktuelle Diskussion verschiedener Ansätze einer Adressatenforschung zu systematisieren und sozialpädagogische Adressatenforschung theoretisch und methodologisch zu fundieren.

Show description

Read Online or Download Adressaten, Nutzer, Agency: Akteursbezogene Forschungsperspektiven in der Sozialen Arbeit PDF

Best german_11 books

Vertrauen in der zwischenbetrieblichen Kooperation

Vertrauen wird als Gegenstand der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Forschung in den letzten Jahren ein zunehmendes Interesse entgegengebracht und gewinnt auch in Organisationen und industriellen Netzwerken immer mehr an Bedeutung. Maja Apelt analysiert zunächst die zentralen theoretischen Ansätze und erörtert die wirtschafts- und organisationssoziologischen Diskussionen zum Thema Vertrauen.

Jugendtrends in Ostdeutschland: Bildung, Freizeit, Politik, Risiken: Längsschnittanalysen zur Lebenssituation und Delinquenz 1999–2001

Das Buch wendet sich an Interessenten aus den Bereichen Politik, Schule, Jugendhilfe, Polizei und Justiz, die sich über Ursachen und traits von Jugendgewalt, Rechtsextremismus und Ausländerfeindlichkeit unter ostdeutschen Jugendlichen wie auch über die Veränderungen ihrer Lebenssituation in den letzten zwölf Jahren informieren wollen.

Altern und Zeit: Der Einfluss des demographischen Wandels auf Zeitstrukturen

Aktuelle gesellschaftliche Zeitstrukturen sind ökonomisch durchdrungen und werden einen tiefgreifenden Wandel mit den demographischen Veränderungen erleben. Diese Arbeit untersucht das Leben im adjust sowie die Ziele und Entwicklungen, die mit fortschreitendem Lebensalter von Bedeutung werden könnten.

Sozialdemokratische Reformdiskurse

In der politikwissenschaftlichen Forschung ist die machtstiftende Rolle, die öffentliche Diskurse im Durchsetzungsprozess politischer Agenden spielen, in den letzten Jahren zunehmend aufgewertet worden. Die Überzeugungskraft öffentlicher Reformdiskurse wird nunmehr als zentrale politische Ressource betrachtet, Reformen zu legitimieren, institutionelle Hürden zu überwinden und organisierte Interessen einzubinden.

Additional info for Adressaten, Nutzer, Agency: Akteursbezogene Forschungsperspektiven in der Sozialen Arbeit

Example text

564ff) markierten in ihrem Überblick über die disziplinäre Forschung - neben der Institutions- und Professionsforschung - Adressatenforschung als dritten konstitutiven Bestandteil disziplinärer Forschungsbemühungen. ; 5651). Im Fokus steht also die analytische Verzahnung der gesellschaftlichen Konstruktion des Bedarfs und der gesellschaftlichen Konstruktion der Adressat_innen mit der Perspektive der Adressat_innen und ihrer Lebenssituation. Die bislang vorliegenden Systematisierungen von Ergebnissen der Adressat_innen und Nutzerforschung (Hanses 2005; OelerichiSchaarschuch 2005; Bitzan/Bolay/Thiersch 2006a; Graßhoff 2010) zeigen, dass sich erst ansatzweise eine diskursive Verschränkung der Perspektiven, Zugänge und Ergebnisse in der sozialpädagogischen Adressatenforschung abzeichnet und Einzelbeiträge sich bislang meistens auf den Bereich der Jugendhilfe konzentrieren; eine Erweiterung auf 38 Maria Bitzan/Eberhard Bolay alle Felder der sozialpädagogischen Dienstleistungen steht noch arn Anfang (etwa in der Nutzerforschung zur Wohnungslosenhilfe für Erwachsene; Maar 2008).

In: neue praxis, 38. , S. 399-408 Graßhoff, G. (2010): AdressatInnen, KlientInnen, NutzerInnen und AkteurInnen der Sozialen Arbeit. In: Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online, Fachgebiet: Soziale Arbeit, Grundbegriffe. (Hrsg. /Scherr, A. ): Pädagogik der Anerkennung. Grundlagen, Konzepte, Praxisfelder. Schwalbachrrs. Hamberger, M. (2008): Erziehungshilfekarrieren - belastete Lebensgeschichte und professionelle Weichenstellungen. Frankfurt/M. Konturen eines kritischen Adressatenbegriffs 51 Hanses, A.

Ihrer tatsächlichen Tragf"ahigkeit in Zweifel gezogen (1979; S. 94). Grundlegend für die Kodierung ist das Prinzip des permanenten Vergleichs. ; S. ). Das von Glaser/Strauss explizierte methodische Vorgehen wurde in der hier zugrunde liegenden Studie nicht in den einzelnen Arbeitsschritten übernommen. Viehnehr kamen die von Fritz Schütze entwickelten "kognitiven Figuren autobiographischen Stegreiferzählens", also aus der Theorie abgeleitete Kategorien zur Anwendung, über die in der sequentiellen Bearbeitung des Materials die Rekonstruktion deutuugs- und handlungserzeugender Tiefenstrukturen sichtbar gemacht werden sollen.

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 3 votes